Home :: Museum :: Museumsgründer

  
Über Museumsgründer Dr. h.c. rer. nat. Thomas J. Witt

Das Museum WITT, auch unter der Abkürzung MWM in der Literatur bekannt, ist mit seinen Sammlungen, der Bibliothek und seinem weltweiten Netzwerk an Verbindungen in vollem Umfang das Lebenswerk eines autodidakten Naturforschers, der mit einem Studium der Betriebswirtschaft ursprünglich eine ganz andere berufliche Ausbildung erfahren und abgeschlossen hat. Dipl.-Kfm. Dr. rer.nat. Thomas J. WITT Autobiografie fördert nicht nur die Publikation neuer Erkenntnisse auf seinem Forschungsgebiet als Herausgeber, sondern ist auch Autor zahlreicher eigener Veröffentlichungen und zeichnet als Konautor bei vielen Publikationen faunistischer und taxonomischer Thematik und bei der Veröffentlichung der Ergebnisse durch ihn ins Leben gerufener Forschungsprojekte Autobibliographie. Für seine Verdienste um die Zoologische Staatssammlung München wurde Thomas WITT 2001 mit der Ritter-von-Spix-Medaille ausgezeichnet. 2013 wurde ihm seitens der Ludwig-Maximilians-Universität München der Titel eines Doktor h.c. rer.nat. verliehen.